18 Oktober 2016

Mein Herbstmädchen

Der Herbst ist da!
Die Tage werden kürzer und deutlich kälter, es wird also Zeit für warme Kuschelpullis.
Bei dem grauen Wetter draußen, brauchen wir drinnen natürlich eine Extra-Portion Farbe.
Eine Bijou aus kuscheligem pinken Wintersweat.


Ich nähe gerne Schnitte, die sich im Alltag bewährt haben, jede Saison wieder, auch wenn das bedeutet eine neue Größe zu kleben und auszuschneiden. Dafür weiß ich aber, dass die Passform stimmt und das fertige Teil gerne getragen wird.

Genau so ist es mit Bijou dem variablen Puzzelschnitt von Rosarosa.
Meine Tochter mag ihn am liebsten als klassischen Longhoodie.


Momentan vernähe ich am liebsten schlichte Stoffe, am allerliebsten melierte Unis, Kuller oder Streifen.
Für die Kids mag ich auch gerne Motive, leider sind mir die meisten Motivstoffe zu überladen, daher kommt immer öfter der Plotter oder auch die Stickmaschine zum Einsatz.
So läßt sich ein selbstgenähtes Kleidungsstück ganz simpel noch individueller gestalten.


Es gibt mittlerweile auf dem Markt eine unglaubliche Vielfalt an Motiven, egal ob ein oder zweifarbig, für jeden Geschmack und Geldbeutel ist etwas zu finden.

Mein heutiges Beispiel das Herbstmädchen von Paul & Clara gibt es sogar als Freebie bei Ihr im Shop.


Ich habe mich an einen halben mehrfarbigen Plott gewagt.
Die Ringelstrümpfe und Blätter waren mir dann doch zu filigran, sodass ich nur die größeren Teile andersfarbig geschnitten habe.
Wie immer durfte es ganz viel Glitzer sein, die Haare und der Mantel sind beide mit Glitzernden bzw. schimmernden Folien gepresst.


Eigentlich wollte ich das Herbstmädchen blond machen, aber irgendwie habe ich nie die passenden Folien da. 
Nun hat die junge Dame weißes "Elsa" Haar bekommen, wie gut, dass ich bei meiner Tochter auch damit punkten konnte.


Das Freebie ist nach einer Applikationsvorlage von Missichen entstanden. Diese gab es, genauso wie den Plott für die Welcome Baby Blog Party von RosaRosa.

Da passt es perfekt, dass das niedliche Mädchen mit dem Schirm einen Lieblingsschnitt von RosaRosa ziert.
Die Bijou kann als Hoddie, Weste oder auch Kurzweste genäht werden.
Unsere Lieblingsvariante ist der Longhoodie mit Taschen.
Ein absoluter Eyecatcher ist die große gedoppelte Kapuze.


Da dürfen dann auch gerne Motivstoffe zum Einsatz kommen. Dezent zum Einsatz gebracht, wirken die Drucke edel und nicht überladen.

Die Big Drops passten in diesem Fall auch noch perfekt zum Thema Herbst.


Als Highlight gab es seit langem auch mal wieder eine Fakepaspel beim Übergang vom oberen zum unteren Vorderteil.

Ihr seht dezent und schlicht funktioniert auch super bei Kinderkleidung und heißt keinesfalls Langweilig.

Bei uns im Dauereinsatz sind übrigens die Jeansleggings, die Ihr auch auf diesem Bild seht.
Egal ob hellblau, dunkelblau oder pink alle haben hinten die coole Beinnaht als Blickfang.

Ich wünsche Euch eine gute, kreative Woche











Schnittmuster: Bijou von RosaRosa
Leggings zusammengebastelt aus der Ottobre
Stoffe: Sweat Jenna vom Stoffladen vor Ort
Jeansjersey von Lillestoff

2 Kommentare:

  1. Ich mag die Glitzerfolie total gerne, auch wenn sie hier wohl nicht zum Einsatz käme. �� Bist du mit den Folien zufrieden, sind sie zu empfehlen? Ich bröuchte mal neue und weiß nicht recht welche.

    Gruß Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Manu,
      Ich bin mit den Folien zufrieden. Die Fashion Folie ist allerdings deutlich steifer als ich gedacht hatte.
      Liebe Grüße
      Maren

      Löschen

 
design by copypastelove and shaybay designs.