08 September 2016

Stoffdesign Light

Ich liebe liebe Streifen, aber manchmal brauche selbst ich etwas Abwechslung.
Darum habe ich zum Plotter gegriffen und einfach drauf los gepresst.
Mein ganz eigenes Stoffdesign ist dabei entstanden.
Ganz simple Kreise, aber mir gefallen meine Neon Circles.


Stoffdesign light oder Stoffdesign für Anfänger sozusagen.
Egal hauptsache es gefällt und man trägt es mit Stolz.
Und genau das tue ich.


Für den absolut genialen Effekt der unterschiedlich farbigen Kreise sorgt eine neue Folie von Happy Fabric die ich vorab testen durfte.

Happy Flex Vintage 

Mit der neuen dünnen Folie könnt Ihr entweder einen normalen Druck machen, sowie bei meinem Shirt die Neon Circles oder Ihr nutzt es als Stempel für den Vintage Effekt. 
Bei den blassen Kreisen sieht man den ersten Andruck.


Das Vintage Ergebnis ist bei hellen Stoffen deutlich schöner als bei dunkleren. Das könnt Ihr bei meinen blau-weißen Streifen schon ganz gut erkennen.


Mit der Folie lassen sich wirklich tolle Ergebnisse erzielen, aber sie hält auch ihre Tücken bereit.
Wenn Ihr eine super dünne, nicht steife Flexfolie wollt, dann kann ich Euch diese absolut empfehlen.

Wenn Ihr sie wegen des Vintage Effekts kaufst, dann wäre es von Vorteil eine Presse zu haben, da sie sich hiermit deutlich besser verarbeiten lässt. Des Weiteren erfordert das "Stempeln" etwas Übung deshalb unbedingt vorher auf dem Stoff testen. Was bei mir entscheiden war, immer ganz heiß abziehen, ansonsten bleibt die Folie am Stoff und nicht wie gewünscht am Träger.

Dank meines tollen Geburtstagsgeschenks der Presse Powerzwerg von Ricoo bin ich mit der Folie nach ein paar Testläufen ganz gut zurecht gekommen.


Genäht habe ich mir aus dem selbstgemachten Design übrigens mal wieder eine Frau Karla.
Mittlerweile meine dritte im Schrank.
Ich trage die Shirts so gerne egal ob Freizeit oder Arbeit. Sie sind locker, bequem und sehen trotzdem nicht nach Schlabberlook aus.



Bei dieser Frau Karla habe ich nicht nur mit dem Plotter sondern auch mit dem Fadenlauf gespielt.
Denn das gibt ihnen nochmal einen ganz anderen Look. Hier sind die Ärmel im schrägen Fadenlauf zugeschnitten. 
Wenn Ihr dies zum Beispiel beim kompletten Oberteil macht bekommt Euer Shirt einen noch weicheren Fall.

Wie oben schon erwähnt liebe ich Streifen, besonders wenn sie etwas breiter sind so wie bei diesem weichen Bio-Jersey. Bei den kleinen Streifen flimmert es oft beim Zuschneiden und dann habe ich jedes Mal Angst verkehrt zuschneiden.
So nun aber genug aus dem Nähkästchen geplaudert und ab mit meinem Stoffdesign Light zu RUMS.

Schlaft gut










Schnitt: Frau Karla von Schnittreif
Stoff: Bio-Jersey von Albstoffe
Plotterfolie: Happy Flex Vintage in Neonpink von Happy Fabrics

5 Kommentare:

  1. Ein super cooles Shirt hast du dir da gezaubert! <3 Gefällt mir extrem gut!! GlG Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank Janine. Ich trage es auch total gerne.
      Liebe Grüße und Gute Nacht
      Maren

      Löschen
  2. Total schön Maren :O
    Der Schnitt gefällt mir aber auch sehr gut!

    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Eva,
      der Schnitt ist auch einer meiner absoluten Lieblingsschnitte. Absolut empfehlenswert.
      Liebe Grüße
      Maren

      Löschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen

 
design by copypastelove and shaybay designs.