05 Januar 2017

Neues Jahr, neuer Schnitt und ne große Portion Fotopech

Und zack ist es schon 2017. Neues Jahr heißt bei mir auch immer neue Vorsätze oder die alten wieder auffrischen. Denn oft ist es das Selbe was ich mir Jahr für Jahr wieder ins Gedächtnis rufen möchte.


Das Jahr startet auf jeden Fall schon mal mit einem neuen Schnitt für mich.

Denn ich habe mir eine Sukie nach dem Schnittmuster von Lillestoff genäht.
Ein echt toller vor allem etwas anderer Schnitt, den ich defintiv nochmal nähen werde.


Ich habe ihn etwas abgewandelt, was im Nachhinein nicht unbedingt von Vorteil war.
Ab der Taille hab ich das Shirt eine Nummer weiter auslaufen lassen, damit er nicht zu eng wird.
Allerdings ist er aus dem weichen, dünnen Wolljersey sowieso eher weit und es wäre absolut nicht nötig gewesen. Nun ist er eher ein wenig zu schlabberig am Saum.
Außerdem habe ich ihn um gute 5cm verlängert, auch das wäre nicht nötig gewesen, da er nun eher Pullilänge und nicht Shirtlänge hat.

Normalerweise wäre der Ärmelabschluss bei 3/4 Länge gewesen, statt eines schmalen Bündchens habe ich allerdings den Ärmel der Daphne von Lasari Design etwas verschmälert und angenäht, da ich lieber lange Ärmel habe.
Beim nächsten Versuch würde ich eher die im Schnittmuster enthaltenen Ärmel verlängern.


Mit Schnittmusteränderungen ist es wohl wie mit dem Jahresrückblick. Im Nachhinein sieht man lauter Sachen die anders besser gewesen wären. 
Der Vorteil beim Nähen ist allerdings, dass man es einfach beim nächsten Mal nochmal versuchen kann. 
Vielleicht ist das auch der Grund warum ich jedes Jahr ähnliche Vorsätze habe. Mehr Sport, mehr Zeit für mich, Stoffabbau, entspannter in Streßsituationen bleiben.

 

Den letzten Vorsatz hab ich beim Bilder machen von Sukie allerdings schon gebrochen. Denn das Licht war schlecht, die Bilder sollten endlich fertig sein, damit ich das Jahr auch mit aktuellen Fotos im Blog beginne und die Laune vom "Fotografen" und mir war dementsprechend.
Somit starte ich 2017 nicht entspannt mit tollen Bildern, sondern mit eher mäßig beleuchteten Indooraufnahmen auf denen man den genialen Stoff und tollen Schnitt eher erahnen kann. 
Besonders die Rückenlösungs des Shirts finde ich genial.


Manchmal läuft es halt alles andere als perfekt und so kann das neue Jahr doch nur besser werden oder?!


Eigentlich wollte ich es mit meiner Sukie auch möglichst pünktlich zu RUMS schaffen, aber irgendwie sollte es wohl nicht sein und darum reihe ich mich jetzt einfach ganz hinten ein.
Manchmal gibt es einfach so Tage oder Wochen, hoffen wir mal das es nicht so ein Monat wird.
Zum Glück habe ich noch ganz viele tolle Bilder mit wundervollen Sachen für die Kids und mich die ich Euch noch gar nicht gezeigt habe.
Morgen gibt es deshalb schon wieder einen Beitrag von mir.
Zum Schluss noch ein Dankeschön an Joma-Style für die wundervolle Sukie Inspiration. Ihr Shirt war der Grund warum ich den Schnitt unbedingt haben musste.








Verlinkt mit: ich näh Bio

Schnittmuster: Sukie von Lillestoff gekauft bei Nadel und Stoff
Stoff: Lillestoff Wolljersey Mysig Tid Nopes dunkelblau von Nadel und Stoff












10 Kommentare:

  1. Deine Sukie gefällt mir total gut.
    Ich mag ja lieber meine Shirts etwas länger. Daher finde ich Deine Länge auch optimal.
    Ganz liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katrin,
      Lieben Dank. Ich verlängere eigentlich auch alle Schnitte, weil ich bei gekauften Shirts immer das Problem habe, dass sie mir zu kurz sind.
      Liebe Grüße
      Maren

      Löschen
  2. Mir gefällt's! Ich kenn das Gefühl, wenn man meint, es sei nicht gut. Und auch das mit den Vorsätzen kommt mir bekannt vor....Vielleicht sollten wir uns von der Perfektion verabschieden, das stresst auch, oder nicht? Ich find es toll, auch wenn indoor. LG Karin

    Hast du eine neue Haarfarbe?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin,
      Ja ich habe zum ersten Mal dunkle Haare und bin mir noch nicht sicher ob es so bleibt. Danke für deinen Zuspruch. Mit der Perfektion gebe ich Dir absolut Recht, meistens ist genau die der Streß Auslöser. Mal sehen ob ich es dieses Jahr schaffe meine Ansprüche an mich etwas runterzuschrauben.
      Liebe Grüße
      Maren

      Löschen
  3. Eine schöne Sukie. Steht dir hervorragend und würde mir auch gut gefallen.
    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kerstin,
      Lieben Dank. Ich mag den Stoff auch sehr gerne und denk ich werde sie ganz sicher tragen.
      Liebe Grüße
      Maren

      Löschen
  4. Liebe Maren, da hätten wir uns mit unseren Posts ja heute zusammentun können ;). Die liebe Perfektion... Ja, ja! Das Wetter und Licht können wir eben nicht ändern und manchmal ist einfach der Wurm drin. Aber was soll's, sehen wir es einfach etwas entspannter!

    Deine Suki ist trotz deiner Mängel echt toll geworden - der Stoff sieht ja verführerisch weich aus und ich mag auch die Länge total!

    Liebe Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katja,
      Oh ja wir hatten auf jeden Fall beide den gleichen Gedanken bei dem Wetter und irgendwie kein Glück. Die gemeine Perfektion ärgert mich viel zu oft. Mal sehen ob mir der Vorsatz entspannter bleiben gelingt.
      Der Stoff ist wirklich toll, obwohl ich ihn dicker erwartet hatte.
      Liebe Grüße
      Maren

      Löschen
  5. Hallo Maren, sehr schöne Sukie. Dieser Schnitt steht auch noch auf meiner To-Sew-List. Vielleicht schaffe ich es dieses Jahr, hab ja noch Zeit... ;-)
    LG Vanessa

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Maren, ich find deine sukie super! Ich werd mir eine ganz ähnliche nähen, der Stoff liegt schon neben mir, aber die Schnitt-Bestellung lässt auf sich warten ...
    Wieviel Stoff hast du denn gebraucht, mit kommt 1.70 sehr viel vor und ich konnte nur 1.30 ergattern, hoffe das geht sich aus ...
    Liebe Grüße Simone

    AntwortenLöschen

 
design by copypastelove and shaybay designs.