10 Februar 2018

It´s cold outside

Endlich Winter. Zwar ohne Schnee, aber immerhin knackig kalt. Das perfekte Wetter um am Wochenende den kuscheligen Schlafanzug etwas länger anzubehalten.



Wie gut, dass heute schon wieder Samstag ist und die bequemen Schlafanzüge aus dem weichen Jaquard länger anbleiben dürfen.
Mittlerweile sind die zwei Großen auch in einem Alter wo sie am Wochenende gerne mal etwas länger schlafen und die Beine hochlegen.


Der kleine Babymann macht natürlich keinen Unterschied zwischen Schulalltag und Wochenende, sodass wir zwei wie immer früh wach sind.


Für mich ist das allerdings nur von Vorteil, denn so haben wir ein bisschen gemeinsame Zeit und etwas Ruhe. Zur Zeit bin ich auch mitten in unserer Sommerurlaubsplanung, da kann ich ein paar extra Stunden sehr gut gebrauchen. Demnächst werde ich Euch hier im Blog von meiner Planung unseres Kalifornien Roadtrips berichten. Ich liebe solche Planungsarbeit und Rechere.


Nun aber zurück zu den Partnerschlafanzügen der drei Kids.


Dieses Schlummerbild ist schon ein paar Wochen alt. Da war er gerade mal vier Tage alt und nun sind es schon 2 Monate. Zum Glück passt ihm dieser Lieblingsschlafanzug immer noch.


Der Norweger Jacquardstrick ist etwas dicker als die üblichen Jerseyschlafanzüge und somit perfekt für die kalten Wintertage. Außerdem ist herrlich weich auf der Haut, also genau das richtige für Babykleidung.


Zu der Petrolfarbigen Version des Stoffes passt das Cozy Cuff me Bündchen farblich 100%ig. Das Grobstrickbündchen habe ich sowohl als Bein- und Armabschluss genommen. Hierbei habe ich sie unterschiedlich hoch angenäht.


Bei Albstoffe findet Ihr auch die haargenau passende Bündchenfarbe, sodass ich hiermit die Einfassung des Einteilers gemacht habe.


Der Schnitt ist aus dem Buch von Klimperklein und hat eigentlich Füßchen. Diese habe ich einfach weggelassen und stattdessen das lange Bündchen angenäht. So passt der Lieblingsschlafi deutlich länger.


Die beiden Großen haben den gleichen Stoff in zwei unterschiedlichen Farben bekommen. Für mich der perfekte Partnerlook, denn sie sind nicht 100%ig gleich aber gehören doch zusammen. Und genau so ist es doch bei Geschwistern.


Für beide gab es ein lockeres Raglanshirt als Oberteil. Verziert habe ich sie noch mit passenden Wintersprüchen. Ich mag solche Sprüche auf Shirts total gerne und bin froh, dass ich die Ideen so einfach mit dem Plotter umsetzen kann.


Die Hose ist wie immer bei unsren Schlafanzügen die Beinschmeichelei Leggings von RosaRosa. EIn Schnitt der bei uns einfach super sitzt und mit Bündchen unten die perfekte Hose ist, da sie so lange passt und auch im Bett nicht hoch rutscht.


Sowohl für Petrol als auch für Taube gibt es das jeweils passende Bündchen. Ich mag es am liebsten wenn ich alles so passenden auf einmal finde und nicht in vielen verschiedenen Shops stöbern muss.


Egal ob toben oder schlummern, die bequemen Schlafanzüge machen alles mit.


Hier werden gleich die Schlafanzüge gegen den Fussballdress getauscht, denn es steht mal wieder ein Hallentunier für den Grossen an.
Geniesst Euer Winterwochenende und macht es Euch kuschelig.
Stoffe: Albstoffe Norweger Bordüre Jacquardjersey ottanio - weiß
Albstoffe  Norweger  Bordüre Jacquardjersey griglio londra - weiß
Jeweils farblich passendes Albstoffe Bündchen
Cuff me cozy petrol von Albstoffe

Schnittmuster: Raglanshirt von Klimperklein 
Einteiler (leicht abgewandelt) aus dem Buch Babyleicht nähen mit Jersey von Klimperklein


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
design by copypastelove and shaybay designs.